Gesund und entspannt durch Atemarbeit und Meditation
Achtsamkeit & Gelassenheit sind jedem möglich. Und es ist gar nicht so schwer.
Komm einfach mal vorbei. Denn: gemeinsam ist es viel leichter!

Meditieren ist eine individuelle Sache. Jede/r ist anders und braucht etwas anderes, um den eigenen Weg in der Meditation zu gehen bzw. zu finden. Deshalb üben wir unterschiedliche Techniken, damit du finden kannst, was Dir in deinem Alltag und bei deinen Herausforderungen im Leben hilft und gut tut.

Natürlich ist noch kein/e MeisterIn vom Himmel gefallen. Es braucht ein wenig 'Vokabel- und Grammatik-Training' und kontinuierliches Üben, um eine neue 'Sprache des Seins' zu sprechen. Und wie für jedes Lernen und Üben gilt: gemeinsam ist es leichter, schneller, und macht mehr Spaß.

Warum es sich lohnt Meditieren zu lernen!

Eine regelmäßige Geistespflege, die sich wie das tägliche Zähneputzen, in deinen Alltag integriert hält gesund. Dabei reichen schon 5-10 Minuten, damit Gelassenheit in dein Leben einziehen kann.

  • einfacher Deine Mitte finden,
    und dadurch ruhig bleiben können
  • Dich besser kennen, und dadurch wissen, was Du gerade brauchst
  • achtsamer mit dir und deiner Umgebung werden,
    und dadurch Stress reduzieren
  • Deinen Mind fokussieren, und damit wieder ein 'Wörtchen mitreden', welche Gedanken in deinem Kopf unterwegs sind (und welche nicht)
  • besser ein- und durchschlafen können,
    weil Du deine individuellen 'Tricks' dafür kennst
  • lernen bei Dir Selbst zu bleiben, und dadurch auch Deine Beziehungen verbessern
  • Dich einlassen und spüren lernen, und in deinem Körper, deinen Stimmungen und Gefühlen zu Hause sein
Warum richtig Atmen so wichtig ist.

Atmen ist doch etwas ganz natürliches: einfach einatmen, einfach ausatmen ... oder ?

Es gibt tatsächlich gesunde und ungünstige Weisen zu atmen! Wie atmest du zum Beispiel? Durch die Nase oder den Mund? Flach in die Brust oder tief in den Bauch? Atmest du ruhig, wenn du gestresst bist oder dir mulmig ist - oder flach und schnell? Kannst Du deinen Atem nutzen, um dich zu konzentrieren oder besser einzuschlafen?

Unser Atem bringt nicht nur Sauerstoff in unseren Körper, sondern reguliert auch unser Nervensystem. Die Art wie wir atmen hat enormen Einfluss darauf

  • wie fit unser Immunsystem ist,
  • ob wir energievoll oder matt sind,
  • wie unsere Stimmungslage ist,
  • wie wir kommunizieren,
  • ob wir in stressigen Momenten die Ruhe bewahren können,

und vieles mehr. 


little buddha

auszeit im Alltag 'meditation & Breathwork'

Um meditieren zu lernen bedarf es der Übung - regelmäßiger und systematischer Übung. Genauso wie im Fitness-Training oder beim Sprachen lernen. Ein gutes Yoga- oder Fitness-Training setzt sich grob aus dem Warm-up, Übungen zu Kraft/Ausdauer/Flexibilität, und dem Cool-Down zusammen. Täglich 5 - 10 Minuten stärken und halten gesund. Und wenigstens 1-mal die Woche lohnt der Gang ins Studio, um sich von seinem Personal-Trainer begleiten zu lassen.

Beim Meditations-Training ist es genauso. Auch hier geht es darum, sich mit gezielten Übungen auf die Meditation vorzubereiten. Was beim Fitness-Warm-up das Laufen und die Squads sind, sind für die Meditation die Körperwahrnehmung, Achtsamkeitsübungen und das Atemtraining. Mit diesen Übungen lernst du deine Gedanken einzufangen und zu beruhigen. Über deine Atmung stellst du Balance in deinem Körper und deinem Gefühlserleben her. Und bereitest auf diese Weise deinen Geist, deinen Körper und dein Gefühlserleben auf das eigentliche Training, die Meditation, vor. 

Wichtig hierbei ist es schrittweise, systematisch und in der richtigen Dosis zu üben und sich zu entwickeln.

Lerne Achtsamkeitsübungen und wichtige Atemtechniken

Übe verschiedene Meditationsformen.

Entwickle deine kontinuierliche Meditationspraxis in Ruhe. 

Sei bis Ende des Jahres in der Lage bis zu 20 Minuten zu meditieren.

Alle Übungen werden angeleitet. Jede/r hat die Möglichkeit dem eigenen Level entsprechend mit zu gehen, d.h. BeginnerInnen und Fortgeschrittene können auf ihrem aktuellen Level alles mitmachen.

 

Wann
30.09. - 21.12.22 (17 Termine)
jeden Mittwoch von 18:00 - 19:15
Einstieg jederzeit möglich

Wo
Kopenhagenerstr. 16, 10437 Berlin
(im Maigold - Zentrum für Yoga & Massage)

Melde dich HIER an

Investion
Drop-In:         15,-€
10er-Karte:  120,- €

Lass aus 'ich möchte meditieren' ein 'ich kann meditieren' werden!

medi stones

Quiet me - Happy me 3 Tage Challenge

Stille ist Balsam für unsere Seele. Stille ermöglicht unserem Geist, unserem Herzen und unserem Körper, los zu lassen und sich daran zu erinnern, wie es ist einfach da zu sein. 

Allerdings fällt es uns in unserem umtriebigen Alltags- und Arbeitsleben oft schwer sich überhaupt der Stille zu widmen.

Um dennoch einfach mal die Erfahrung machen zu können wie es ist, einfach mal nur in Stille zu sitzen und zu spüren welchen beeindruckenden Effekt sich nicht bewegen auf uns hat, biete ich diese 3 Tage Stilles Sitzen an. Diese Meditationsform ist ein Game-Changer.

Dabei sind die Morgenstunden, nach dem Schlafen, wenn wir noch nicht der Aktivität des Tages verfallen sind, eine der besten Zeiten zum meditieren.

Da auch hier gilt - ein gutes 'Warm-up' ist alles, nehmen wir uns zu Beginn einer jeden Session Zeit, uns mit einer kurzen Atemübung einzufinden.

Kern der Challenge ist es, uns jeweils bis zu 45 Minuten im Stillen Sitzen zu üben. 

Da der Weg der Meditation durchaus individuell ist und jede/r seine eigenen Herausforderungen zu meistern hat, ist im Anschluß an die Meditation Raum für Q & A.
 

Wenn du still sitzt, kann dein Körper zur Ruhe kommen.
Wenn dein Körper zur Ruhe kommt, kann dein Geist zur Ruhe kommen.
Wenn dein Geist zur Ruhe kommt, kann dein Herz zur Ruhe kommen.
Wenn dein Herz zur Ruhe kommt, kannst du zur Ruhe kommen.
Wenn du zur Ruhe kommst, kannst du in Stille sein.

Ich sage nicht, das es einfach wird - sonst wäre es ja keine Challenge ;) Ich sage nur - es lohnt sich! Und du kannst es schaffen!

Wann
3 Tage lang, jeden Morgen von 8 - 9 Uhr
01.- 03. Oktober 22

Wo
Wir treffen uns in Zoom - du kannst also ganz bequem von zu Hause aus mitmachen =)

Investition
45,-€  für 0,-€ für alle 3 Sessions.


WtP_Meditation-Beginners-Class

Du bist nicht Allein!
So wie dir geht es vielen anderen auch - sich alleine aufzuraffen und regelmäßig hinzusetzen fällt im geschäftigen Alltag schwer. Also warum sich quälen und sich hinterher ärgern, daß 'du es mal wieder nicht hin bekommen hast', wenn es auch einfach geht.  

Lass Dich mitnehmen!
In angeleiteten Übungen und geführten Meditationen kannst du dich ganz einfach auf dich und die Übung konzentrieren. Du brauchst nicht auf die Uhr schauen. Du brauchst nicht ewig suchen, um gute Übungen zu finden. 

... was ist, wenn Du Fragen zu einer Übung oder Technik hast? Wer beantwortet sie dir dann?
Du brauchst nicht alles selber wissen und können. Es tut gut sich mit anderen auszutauschen, und eine/n AnsprechpartnerIn zu haben, die du fragen und löchern kannst, wenn etwas komisch scheint oder du nicht weiter weißt. Manchmal haben Meditationen und Atemtechniken bestimmte Wirkungen auf Dich, und dann ist es gut zu wissen, was du ändern kannst, damit die Übung für dich funktioniert und dir gut tut. 


 
 Das könnte Dich auch interessieren:

Frauen-Retreat

Eine Auszeit nehmen

Retreat für Frauen vom 22.-25.09.22

Aufstellung

​​​​​Blockaden lösen

Systemische Aufstellungen

Schwertkampf für Frauen

​​​​​Selbstbewußtsein & Durchsetzungsvermögen

Schwertkampf für Frauen



Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.

Deine Anmeldung war erfolgreich. Vielen Dank =)

Du möchtest weitere Info's bekommen und auf dem Laufenden bleiben?

Dann melde Dich zu unserem Newsletter an.

Du bekommst ca. 1-mal pro Monat News zu Workshops, Kursen, Artikeln und News in dein Postfach. 

Selbstverständlich kannst Du dich jederzeit über den Link in unserem Newsletter abbestellen.


Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.